FANDOM


Lugad
Lugad
'
Eigenschaften
Name Lugad
Geschlecht Männlich
Job Erde / Wald
Fähigkeiten Angriff: 100 / Magie: 0

Gut: 10 / Böse: 85

Beziehungen
Familie Rowan(Bruder)& Maeve(Mutter)
Freunde Rowan, Angus, Deidra, Ivar, König Conohar ,Cahad
Fraktion Anfangs Temra, später Kells
Feinde Anfangs Kells, später Temra
Hinter den Kulissen
Erster Auftritt Temras Geheimwaffe
Letzter Auftritt Falsches Spiel
Gespielt von Eric O'Cuinn

Lugad gilt als Temras unzweifelhaften garant für den Sieg im Krieg gegen Kells, Maeve holt Lugad von seiner Ausdbildung bei der Hexe Nemain.

Alle warnungen das Lugad noch nicht bereit sei schlägt Maeve dabei in den Wind, und so Rekrutiert sie ihn für ihren Krieg gegen König Conchobar und die Mystischen Ritter.

Lugads Rolle im KriegBearbeiten

Lugad ist Temras Geheimwaffe und sogleich der unzweifelhaft mächtigste Krieger den die gesamte Insel jemals gesehen hatt,zudem führt er eine magische Streitaxt.

Maeve benutz ihn als ihr Werkzeug zur vernichtung der Mystischen Ritter, sie lockt ihn dabei mit allerhand Versprechungen zum beispiel der Herrschaft über ihr halbes Königreich Temra.

Niemand kann Lugad etwas endgegen setzen, selbst Rohan und seine Freunde Ivar, Angus und die Prinzessin Deirdre sind machtlos gegen Lugads schiere Kampfstärke auch als der fünfte Mystische Ritter Garrett nach Kells zurück kehrt und sich am Kampf beteiligt bleibt Lugad unbesiegt so scheind es das nichtmal seine vermeindlich größte Schwäche Lugad aufhalten kann und die Ritter so wie ganz Kells werden ein ums andere mal von Lugad und Temras Truppen in die Knie gezwungen.

CharakterBearbeiten

Lugad ist ein Hybrid aus einem Dämon und einem Menschen, diese Kreuzung scheind auch der Grund für seine Stärke zu sein, er ist ein gnadenloser Krieger der sich mit freude in jeden Kampf stürzt den Königin Maeve ihm befielt.

seine vermeintlich größte Schwäche ist das er viel langsamer Denkt als ein Mensch wärend die die Vier Mystischen Ritter ihn in ihrem ersten zusammentreffen umstellen fällt ihnen auf das der Lugad verwirrt ist und im unklaren darüber welchen feind er zu erst angreifen soll.

Naiv wie er ist fällt Lugad immer wieder auf Maeves Versprechen, oder Lügen über Rohan herrein und schlägt sich vorerst auf die Seite von Temra und Königin Maeve.

Wärend eines Zweikampfes bemerkt Rohan das Lugad ebenfalls das Mal des Schicksals trägt und rettet seinen Bruder vor einem herabfallenden Felsen, so beginnt Lugad allmälich wenn auch langsam Maeves gütigkeit in frage zu stellen, schnell wird Klar das Nemaines Warnungen hinsichtlich Lugads noch nicht vollständig bezwungenen Menschlichen seite berechtigt waren.

Auch in der Prinzessin von Kells findet Lugad eine person die er als Freundin bezeichnen würde so wird ein weiteres mal klar das Lugad ein ausgeprägtes empfinden für Freundschaft besitzt.

Immer öfter will Lugad den Kampf gegen seinen Bruder verweigern da er der aufassung ist das Brüder nicht gegen einander kämpfen sollten.

Als schlussendlich auch ihm klar wird das seine Mutter Königin Maeve von anfang an nicht vorhatte Lugad zu belohnen sondern ihn stattdessen zurück auf die Insel schicken wollte wo sie ihn einst herholte schlägt sich Lugad auf die seite von Kells um fortan auf der seite von Rohan und seinen den anderem Mystischen Rittern gegen seine Mutter zu Kämpfen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.